Menu

Bleib mit dem Blog über die Medizin informiert!


über mich

Bleib mit dem Blog über die Medizin informiert!

Im Internet gibt es unzählige Blogs über Gesundheit und Medizin. Da das Thema Gesundheit und die Medizin dazu ein sehr sensibles Feld ist, ist ein Blog mit korrekten Informationen und den neuesten Trends wichtig. Hier erhältst du alle wichtigen und relevanten Auskünfte, die du wissen musst. Du bekommst hier Tipps, die dir helfen gesund zu bleiben und fit in die neue Jahreszeit zu starten. Alle aktuellen Krankheiten und deine Symptome werden hier beschrieben und dir dabei Lösungsansätze gegeben, wie du dich in Zukunft besser fühlen kannst. <br\>Hier werden die aktuellen Trends über die Gesundheit und Medizin beschrieben, die dir dabei helfen, gesund durch die kalte Jahreszeit zu gelangen. <br\>Auf dem Blog hast du die Möglichkeit aktuelle Einträge zu lesen, diese zu kommentieren oder aber auch deine Meinung zu einem dir bekannten Thema zu äußern.<br\>

letzte Posts

Hörgerate – Worauf man achten sollte
17 Januar 2020

Wenn man nicht mehr perfekt alles verstehen kann,

Tipps für den Umgang und die Pflege für Hörgeräte
16 Januar 2020

Hörgeräte, bspw. von&nbsp;Reinhard Knippen Hörakus

Alles was Sie wissen müssen, bevor Sie sich im Fitnessstudio anmelden
16 Januar 2020

Der Schlüssel zu einer guten Leistung liegt in der

Der Gynäkologe; Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
16 Januar 2020

Dieser Facharzt ist mit der Unterstützung von jung

Schlupflider: Ursachen und unterschiedliche Behandlungsmethoden
16 Januar 2020

Schlupflider, auch Lidfehlstellungen genannt, sind

Tipps für den Umgang und die Pflege für Hörgeräte

Hörgeräte, bspw. von Reinhard Knippen Hörakustik, stellen eine wichtige Hilfe für viele Menschen in ihrem Alltag dar, da diese durch diesen technischer Helfer wieder Geräusche wahrnehmen können. Die Anschaffung entsprechender Geräte ist jedoch durchaus kostspielig, weshalb der Umgang mit dem Hörgerät sehr wichtig ist. Hierzu gehört einerseits die richtige Form der Reinigung und Pflege, doch sollte zugleich auf die Handhabung geachtet werden, denn der Alltag hält diesbezüglich so manchen Stolperstein parat.Auf Hörgeräte besonders achtenNatürlich gilt es auf Hörgeräte zu achten, denn diese sind im Alltag durchaus manch größerer und kleinerer Gefahr ausgesetzt. Einige Stolpersteine sind jedoch auf den ersten Blick zumeist nicht ersichtlich, da erst bei häufigerer fehlerhafter Anwendung Probleme technischer Natur am Hörgerät auftreten können. So gilt es unter anderem zu bedenken, dass diese Geräte in der Regel nicht wasserdicht sind. Dies bedeutet jedoch nicht nur, dass beim Schwimmen oder beim Duschen darauf verzichtet werden sollte. Wer baden war oder sich die Haare gewaschen hat, sollte das eigene Hörgerät erst dann einsetzen, denn die Ohren richtig trocken sind.Doch auch Make-Up und Styling kann zu einem Problem werden. Die Hersteller der Geräte betonen, dass Kosmetikprodukte oder beispielsweise Haarspray nicht auf bzw. an ein Hörgerät gelangen sollte. Dies kann vergleichsweise einfach sichergestellt werden, indem das jeweilige Gerät erst nach dem Auftragen des Make-Ups bzw. des Haarsprays eingesetzt und getragen wird.Tipps für den AlltagWer ein Hörgerät trägt, sollte sich dessen in seinem eigenen Alltag jederzeit bewusst sein. Es gilt darauf zu achten, dass Gerät zu schützen. Wenn es beispielsweise kalt wird, sollte das Tragen einer Mütze oder eines Stirnbands überlegt werden, denn hiermit wird neben dem Kopf zugleich das Hörgerät vor zu großer Kälte geschützt. Empfehlenswert ist außerdem, dass bei medizinischen Untersuchungen das Hörgerät abgenommen und ausgeschaltet wird. Dies betrifft nicht nur eine Untersuchung im CT oder MRT, denn bereits das Röntgen kann die Technik in einem solchen Gerät negativ beeinflussen.Vorsichtig vor kleinen Arbeiten an den HörgerätenWenn die Batterien am Hörgerät leer sind, müssen diese ausgetauscht werden. Was bei anderen Geräten ein einfaches und unproblematisches Unterfangen ist, stellt sich bei einem Hörgerät komplizierter dar. Der Grund hierfür ist, dass das Gerät geöffnet werden muss und es sich hierbei um sehr kleine Teile handelt. Experten und Hersteller raten daher dazu, einen solchen Batteriewechsel immer auf einer einfarbigen und weichen Unterlage durchzuführen. Auf diese Weise werden Schäden verhindert, wenn Bestandteile aus der Hand und anschließend auf die Unterlage fallen. Ist der Arbeitsplatz zudem mit einer einfarbigen Matte bedeckt, wird das Auffinden kleinster Teile vereinfacht, wodurch wiederum sichergestellt wird, dass am Ende alle Teile nach dem erfolgreichen Batteriewechsel wieder eingebaut bzw. zusammengesetzt werden.