Menu

Bleib mit dem Blog über die Medizin informiert!


über mich

Bleib mit dem Blog über die Medizin informiert!

Im Internet gibt es unzählige Blogs über Gesundheit und Medizin. Da das Thema Gesundheit und die Medizin dazu ein sehr sensibles Feld ist, ist ein Blog mit korrekten Informationen und den neuesten Trends wichtig. Hier erhältst du alle wichtigen und relevanten Auskünfte, die du wissen musst. Du bekommst hier Tipps, die dir helfen gesund zu bleiben und fit in die neue Jahreszeit zu starten. Alle aktuellen Krankheiten und deine Symptome werden hier beschrieben und dir dabei Lösungsansätze gegeben, wie du dich in Zukunft besser fühlen kannst. <br\>Hier werden die aktuellen Trends über die Gesundheit und Medizin beschrieben, die dir dabei helfen, gesund durch die kalte Jahreszeit zu gelangen. <br\>Auf dem Blog hast du die Möglichkeit aktuelle Einträge zu lesen, diese zu kommentieren oder aber auch deine Meinung zu einem dir bekannten Thema zu äußern.<br\>

letzte Posts

Wann kommt ein CT zum Einsatz?
14 September 2020

Ein CT (Computertomographie) ist ein Verfahren der

Die Zahnspange, die Lösung für gerade Zähne
5 August 2020

Egal ob im Kindesalter oder als Erwachsener. Manch

Frauenarzt – Fachkompetenz alleine reicht nicht aus
14 Mai 2020

Die Wahl eines Gynäkologen ist für viele Frauen ni

Bluthochdruck - in 90% der Fälle sind die Ursachen unklar
15 April 2020

Von Bluthochdruck kann gesprochen werden, wenn die

Bestatter und ihre Arbeit kurz erklärt
8 April 2020

Der Bestatterfachmann betreibt ein Bestattungsinst

Die Zahnspange, die Lösung für gerade Zähne

Egal ob im Kindesalter oder als Erwachsener. Manchmal können eine Fehlstellung des Kiefers oder fehlende Zähne eine Schiefstellung der anderen Zähne im Mund verursachen. Tatsächlich sind es zwar oftmals Kinder, die von solchen Probleme betroffen sind, allerdings nicht nur. Auch Erwachsene benötigen mitunter eine Zahnspange. Sie ermöglicht eine entsprechende Korrektur der Zahnstellung und sorgt für ein Gebiss, mit dem es sich wieder entspannt lachen und sogar mitunter, wenn Schmerzen dabei waren, auch schmerzfrei essen lässt. Dabei ist es nicht ganz unwichtig, sich vor der Verwendung einer Zahnspange mit Faktoren wie Preis und Form zu beschäftigen. Was gibt es hierbei zu beachten?

Die Form der Zahnspange

Der erste und vor allem wichtigste Gang für eine entsprechende Spange ist der Gang zum Zahnarzt, wie z.B. Kieferorthopädische Fachpraxis Dr. Dr. Dieter Lutz und Dr. Anna Wagner Partnerschaft. Der Zahnarzt ordnet nicht nur die Notwendigkeit der Spange an, sondern bespricht auch welche Form notwendig ist. Es gibt sie feste oder als herausnehmbare Variante. Der Unterschied liegt hier, der Name verrät es bereits, in der Art der Befestigung. Während die dauerhafte Spange Tag und Nacht getragen wird, das ist vor allem bei schweren Kieferfehlstellungen der Fall, kann die flexible Version nachts herausgenommen werden. Die Form der Spange richtet sich daher vor allem an der Schwere einer Fehlstellung des Kiefers aus. Daher ist der Zahnarzt hier die erste und wichtigste Instanz, um die Notwendigkeit und die Form einer solchen Spange für die Zähne festzustellen.

Die Reinigung

In Abhängigkeit von der Bauform, egal ob für Kinder oder für Erwachsene, muss diese natürlich auch gereinigt werden. Muss eine feste Spange verwendet werden, ist penible Zahnreinigung morgens und abends notwendig. Hier sammelt sich Zahnbelag dann vermehrt an und dieser kann sehr schnell zu Entzündungen führen. Das Verwenden von Mundspülung und längeres Zähneputzen am Abend ist hier notwendig.

Bei der herausnehmbaren Spange ist auch eine akkurate Mundpflege notwendig. Zwar sammelt sich logischerweise hier im Vergleich weniger Zahnbelag unter der Spange an, trotzdem muss diese Spange zusätzlich zur vermehrten Mundpflege auch noch separat gereinigt werden. Unter der flexiblen Variante haften vor allem vermehrt Bakterien, die bei der fehlenden Reinigung des Mundraums und der Spange schnell Entzündungen begünstigen können. Zusätzlich zur Mundpflege ist daher auch die Reinigung der Spange in jedem Fall notwendig.

Preisklassen

Es gibt sie in unterschiedlichen Preisklassen. Feste Spangen können dabei mehr zur Buche schlagen, als es bei herausnehmbaren Varianten der Fall ist. Bei beiden Varianten ist jedoch nach oben hin alles offen. In der Regel gehen die verschiedenen Modelle bei einem günstigen dreistelligen Betrag los, Sonderanfertigungen sind nach Absprache mit dem Zahnarzt natürlich auch möglich. Das treibt natürlich jedoch auch den Preis in die Höhe.